Die Eröffnung und die üblichen Verdächtigen !

„Ok ok, ich komm ja auch zu deiner Salzlettenparty“…..

 

 

Ok, wenn ich dann doch mal ein Haus bauen sollte, bin ich frohen Mutes, denn ich weiß nun, was die beste Verbindung von Baumitteln ist : eine Mischung aus Bier, Currywurst und anderen Essenresten ist faktisch unzerstörbar. Jedenfalls war es echt schwierig, den entstandenen Dreck schichtweise wieder vom Laminat zu schälen. Ich kam mir vor wie Schliemann…der wußte auch, dass Troja unter ihm lag und er nur vorsichtig Dreck abtragen musste und genau so habe ich immer weiter auf den putztechnischen Endsieg gehofft und geputzt…

 

Aber mal ehrlich, es war halb so schlimm, sah nur am Montagmorgen (vorher ging echt nicht….echt nicht!) erstmal sehr verherrend aus, war aber im Lauf des Tages doch irgendwann wieder sauber.

Aber egal wie dreckig es war, die Party hat saumäßig Spaß gemacht !

 

Gegen 13Uhr gings los und Zwölf Stunden später haben wir wieder abgeschlossen. Wir sagen allen, die da waren, Danke fürs Kommen, für die netten Geschenke und für die gute Stimmung. Selbst die Anwohner aus dem Haus waren begeistert von unserem Publikum, das will schon was heißen. Ich persönlich habe mich sehr gefreut, dass einige Leute da waren, die ich echt lange nicht mehr gesehen habe !

 

Aber da dass hier kein Aufsatz über den Landschulheimaufenthalt (geil langes Wort…) werden soll, hier einfach ein paar Bilder :

(falls jemand hier erscheint, der nicht im öffentlichen Bereich zu sehen sein möchte : bitte Bescheid sagen…wir löschen dann die Fotos…aber schalten auch das BKA ein, denn wer nichts zu verbergen hat, hat nichts zu befürchten..looool)

 

no images were found

 

 

Danke für den schönen Tag !

 

 

Und dickes Danke an Suse für die Bilder !

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar